Weber_Molenaar_Landschaft | München Nymphenburger Schulen
21263
single,single-portfolio_page,postid-21263,cookies-not-set,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

München Nymphenburger Schulen

Konkurrierendes Planungsverfahren  1.Preis

Auf Basis des Architektenentwurfs zur Erweiterung der Nymphenburger Schulen  wird der bestehende Pausenhof zum großen Teil durch die neue Sporthalle unterbaut. Das Gelände im Hof wird 50 cm angehoben.

Großformatige Platten, Wassergebundene Decke und Asphaltbereiche gliedern den Pausenhof. Es entstehen Aufenthaltszonen mit Bäumen und Bänken zum Verweilen. Der asphaltierte Bereich über der Turnhallendecke kann als informelles Ballspielfeld genutzt werden. Oberlichtskulpturen dienen gleichzeitig der Belichtung der Turnhalle und am Abend der Beleuchtung des Pausenhofs.

Dachbegrünung, bepflanzte Böschungen und mit Bäumen überstellte Stellplätze aus Schotterrasen formulieren auf dem engen innerstädtischen Raum einen grünen Gesamteindruck.

 

Auftraggeber: Schulverein Ernst-Adam München e.V.

Zeitraum: 2011-2014

Leistung: HOAI 2009 § LPH 2-9

Größe: 0,5 ha

Architekt: Klein + Sänger Architekten München

Category

Kultur und Bildung, Wettbewerbe