Weber_Molenaar_Landschaft | Ebersberg Marienplatz
21403
single,single-portfolio_page,postid-21403,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

Ebersberg Marienplatz

Beschränkter Realisierungswettbewerb mit Ideenteil, 1.Preis

Die Platzfolge von Marienplatz und Schlossplatz nimmt im Stadtgrundriss Ebersberg eine einzigartige, prägende Stellung ein und ist als Bindeglied der wichtigsten Straßen- und Wegebeziehungen wegen seiner historischen Randbebauung von besonderer Bedeutung. Der homogene Stadtboden und die freigelegten Sichtbeziehungen stellen die räumliche Einheit vom Rathaus bis zum Schloss wieder her. Der Marienplatz wird als eigenständiger, historisch begründeter Platzraum wieder erfahrbar gemacht. Auf diese Weise werden wertvolle Flächen für bestehende und neue Nutzungen frei, Anforderungen an ein multifunktionales Stadtleben werden erfüllt.

Ausloberin: Stadt Ebersberg

Zeitraum: 08/2014

Größe: 4,5 ha

mit: Molenaar. Architekten und Stadtplaner BDA/SRL

Verkehrsplanung: Ressel+Partner

Category

Städtebau, Wettbewerbe